de plus

30 000 Euro sind zu wenig

OBERNKIRCHEN. Zwei Angebote liegen der Stadt für das Schlafhaus vor, die Obdachlosenunterkunft in der Stoevesandtstraße. Beide Angebote liegen bei 30 000 Euro, und für Politik und Verwaltung damit zu niedrig.Man orientiert sich an den Bodenrichtwerten, diese rufen einen Preis von 107 000 Euro auf. Jetzt sollen die Abrisskosten ermittelt werden.

de plus

Volles Programm für jedermann

In der Liethhalle wird gefeiert – und zwar eine zweitägige Jubiläumsfeier mit „Late-Summer-Party“ und buntem Programm für Kinder und Erwachsene.

Nur nichts persönlich nehmen: Nach ihrem mit heftigen Tritten und Schlägen einhergehenden Trainingskampf sind Markus Grote (li.) und Pascal Krietemeier immer noch Kumpel.  Foto: wk
de plus

„Es ist schon ein harter Sport“

OBERNKIRCHEN. Regeln? Na klar gibt es bei MMA-Kämpfen Regeln, sagt Markus Grote. Dem Gegner an den Haaren zu ziehen, ist beispielsweise verboten; ebenso, ihm mit den Fingern in die Augen zu stechen. Dafür aber darf man dem Gegner das Knie ins Gesicht rammen und ihn bis zur Bewusstlosigkeit würgen. Wie überhaupt fast alles erlaubt ist, was es braucht, um einen dreimal fünf Minuten dauernden MMA-Kampf zu gewinnen.

de plus

Noch Plätze frei im Waldkindergarten

OBERNKIRCHEN. Der Eröffnungszeitpunkt kann gehalten werden, verkündet Bürgermeister Oliver Schäfer im Fachausschuss, und freie Plätze gibt es im ersten Waldkindergarten der Stadt ebenfalls noch.

Glück gehabt: Bei ihrer Fahrradtour blieben die Siedler der „Gemeinschaft Vor dem Kollberge“ trocken. Foto: pr
de plus

Siedler treten in die Pedale

OBERNKIRCHEN. Die diesjährige Fahrradtour der „Siedlergemeinschaft Obernkirchen Vor dem Kollberge“ fand nur mit geringer Beteiligung statt. Schuld war das unbeständige Wetter. So fand sich nur der harte Kern von 20 Radfahrern am Treffpunk Falkenstraße ein.

Bei den Besichtigungstouren durch das Haus zeigte Susanne Wittkugel (re.) den Besuchern unter anderem auch das Obergeschoss des Eventgasthofs, in dem ihre Kochschule zu finden ist. Fotos: wk
de plus

Stolz auf dieses schöne Gebäude

VEHLEN. Als stilvollen Ort für größere Veranstaltungen aller Art – allen voran Feiern – hat sich der neu eröffnete Gasthof Vehlen in den vergangenen Monaten zwar schon einige Male bewährt, aber jetzt soll es damit so richtig losgehen. Um die Werbetrommel dafür kräftig zu rühren und Interessierten die für viel Geld aufwendig sanierte Immobilie vorzustellen, haben die beiden Betreiber des Eventgasthofs, Volker Wehmeyer und Susanne Wittkugel, zu einem „Tag der offenen Tür“ in den Gasthof eingeladen.

de plus

Bekannte Gesichter

Das 19. Finale der Obernkirchener Boulemeisterschaft hat Jaune Blanc gewonnen - zum dritten Mal übrigens.

Mit kräftigem Applaus belohnen die Zuschauer die von Mitgliedern der Voltigiergruppe „VOV Centaurus“ auf einem „Holzpferd“ gezeigten Kunststücke.  Fotos: wk
de plus

Gute Resonanz und prima Stimmung

Es hat zur noch besseren Gemeinschaft im Dorf beigetragen, das Fest mit buntem Programm für jung und alt, das diesmal an einem anderen Platz in Krainhagen stattgefunden hat.

de plus

Verbesserung für Hauseigentümer

OBERNKIRCHEN. Bereits seit Jahren betreibt die Stadt Obernkirchen gemeinsam mit der Samtgemeinde Eilsen den Abwasserverband Auetal. Dieser ist für die Unterhaltung der örtlichen Schmutz- und Niederschlagswasserleitungen sowie die Klärung der häuslichen Abwässer zuständig. Trotz dieser Kooperation weisen die Abwasserbeseitigungssatzungen der beiden Kommunen bislang jedoch noch inhaltliche Unterschiede auf.

Beim Binden der Erntesträuße halfen auf ihre Weise auch einige kleine Kinder des Dorfes mit. Fotos: wk
de plus

Heute wird getoltert

VEHLEN. Großer Schreck bei der Vorbereitung des Erntefestes: Wie jedes Jahr, hatten die Mitglieder der Vehlener Dorfjugend vor einigen Wochen in ausreichender Menge ährenbesetzte Halme verschiedener Getreide besorgt, um damit die traditionelle Erntekrone aufzuhübschen und die das Festzelt schmückenden Erntesträuße zu binden. Doch als sie diese Arbeit nun gemeinsam mit dem neuen Erntebauernpaar Wolfgang und Marlies Nerge sowie anderen Unterstützern in geselliger Runde erledigen wollten, kam die böse Überraschung: Die unter einer Plastikplane gelagerten Getreidehalme waren schimmelig!

Bei der Arbeit am „Pinguin“: Michael Dombrowski (v. li.), Christina Steinmann, Maren Stein und Thomas Stüdke. Foto: rnk
de plus

Pinguine an der Süßen Mutter?

OBERNKIRCHEN. Aus Berichten in den Zeitungen Schaumburgs und im Austausch mit der Jägerschaft, sagt Christina Steinmann: „Wir erfahren immer wieder, dass Wildtiere auf den Straßen Obernkirchens verenden. Hauptgefahrenpunkt ist die obere Rintelner Straße, wo die Waldzone des Bückeberges verläuft.“

Der Fußgängerweg in der Vehlener Straße, auf dem bislang auch Radfahrer unterwegs sein durften, wird demnächst zu einem reinen Gehweg umgewidmet. Foto: wk
de plus

„Bar jeder Vernunft“

OBERNKIRCHEN/VEHLEN. Die Tage, an denen Radfahrer noch den Fußgängerweg an der Vehlener Straße befahren dürfen, sind gezählt. Denn in Kürze werden die dortigen Zusatzschilder, auf denen der Hinweis „Fahrrad frei“ zu sehen ist, abmontiert. Grund hierfür ist, dass dieser Gehweg nach Feststellung des Landkreises Schaumburg nicht breit genug ist, damit sich hier begegnende Radfahrer problemlos aneinander vorbeifahren können, ohne dass einer von ihnen auf die Straße ausweichen muss. Gleiches gilt, wenn Radfahrer an Fußgängern vorbeifahren wollen – auch dafür ist der Weg offenbar zu schmal. Und da es für Fahrradfahrer und Autofahrer gleichermaßen gefährlich ist, wenn Radfahrer plötzlich einen Schlenker auf die Straße machen, sollen die Pedali ...

de plus

Grundschule mit Fragezeichen

OBERNKIRCHEN. An der Grundschule Obernkirchen soll es nach Informationen unserer Zeitung seit Anfang des neuen Schuljahres große Probleme aufgrund Lehrermangels geben. Zahlreiche Eltern sind deswegen sehr verärgert. Diese Aussage stammt aus dem Kreis der Elternschaft. Es heißt, dass zwei Lehrkräfte zum Schuljahreswechsel pensioniert worden sind, eine Lehrerin ihre Stelle halbiert hat und drei Lehrkräfte krankheitsbedingt ausgefallen sind. Als Folge davon würden in einigen Unterrichtsfächern mitunter mehrere Klassen gemeinsam unterrichtet und Nachmittags-Arbeitsgemeinschaften ausfallen. Außerdem werde der Sprachförderunterricht für Flüchtlingskinder vom benachbarten Integrativen Kindergarten durchgeführt. Drei Elternpaare sollen ihre Kinder nach Inform ...

de plus

„Ziele setzen, die realistisch sind“

OBERNKIRCHEN. Mit zwei Kandidaten möchte die hiesige Ortsgruppe der „Wählerinitiativen in der Region (WIR) für Schaumburg“ bei der am 11. September anstehenden Kommunalwahl in den Obernkirchener Stadtrat einziehen. Um ein entsprechendes Mandat bewerben sich der Diplomkaufmann Bernd Kirsch, der dem Stadtparlament bereits seit 2007 angehört, sowie der gelernte Bäcker Michael Aye, der „WIR“ erst vor rund drei Monaten beigetreten ist.

de plus

Auf’m Berg bebt’s

KRAINHAGEN. Nur noch ein paar Tage, dann wird an der Krainhäger „Berghütte“ wieder ein großes Dorfgemeinschaftsfest gefeiert. Und wie schon in den Vorjahren haben die für die Organisation verantwortlich zeichnenden Vereine wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt, bei dem für Jung und Alt etwas dabei ist.

Wieder da: das gestohlene Herrenrad. foto: polizei
de plus

Rad geklaut, weil’s pressierte?

OBERNKIRCHEN/KIRCHHORSTEN. Glück gehabt: Schneller als erwartet bekommt ein Stadthagener sein Fahrrad zurück, das ihm am Montag am Bahnhof Kirchhorsten gestohlen worden war. Die Polizei hat es nämlich am gleichen Tag in Obernkirchen an der Stiftsmauer sichergestellt, wo es unabgeschlossen abgestellt war – so sollte ein Diebstahl verhindert werden. Zum Happy End bedurfte es aber der Aufmerksamkeit einer Facebook-Nutzerin.

de plus

DLRG rettet „the big fat pony“

OBERNKIRCHEN. Auch dieses Jahr ging es für die Mitglieder der DLRG Obernkirchen wieder eine Woche der Sommerferien auf Ferienfreizeit. 44 Schwimmerinnen und Schwimmer inklusive Betreuern fuhren mit dem Bus an die Thülsfelder Talsperre.

Generalprobe im frisch sanierten Gasthof Vehlen: 220 Besucher kann der Bürgermeister beim Seniorennachmittag begrüßen.  Foto: rnk
de plus

15 000 Jahre bei Generalprobe

VEHLEN. So einen schönen Auftritt hat man als Bürgermeister auch nicht alle Tage: Oben, auf einer schicken Holzempore, konnte Oliver Schäfer die Gäste begrüßen. Es waren 220 Bürger und ihre Partner aus der Kernstadt Obernkirchen und der Ortschaft Röhrkasten, die das 70. Lebensjahr überschritten haben. Gelldorf, Vehlen und Krainhagen bieten eigene Seniorennachmittage an.

Bei der Regionalkonferenz stellten Klaus-Dieters Drewes (v. re.), Horst Sassenberg, Petra Ritter, Gunter Feuerbach und Heiko Tadge einige politische Positionen der CDU Schaumburg vor. Mit dabei war unter anderem auch Jörn Lohmann, der ebenfalls bei der Ko
de plus

„Burka und Kopftuch weg, Gleichberechtigung her“

GELLDORF. „Die Leute haben davor Angst, dass die Ausländer kommen und alles überschwemmen.“ Zum Ende der von der CDU Schaumburg ausgerichteten „Regionalkonferenz“ kam das Thema Flüchtlinge, das bei dieser Veranstaltung bis dahin nur oberflächlich angeschnitten worden war, dann doch noch in aller Deutlichkeit auf den Tisch. Den Anstoß für eine intensivere Debatte über dieses seit Monaten in hohem Maße die öffentliche Diskussion bestimmende Thema gab dabei die im Auetal beheimatete Christdemokratin Corina Weiß, indem sie berichtete, welchen Eindruck sie von der in Teilen der Bevölkerung herrschenden Stimmung hat. Und jene von ihr beschriebene „Angst“ ist offenbar das, worauf sie seit einiger Zeit immer wieder von ...

de plus

Jugendliche oftmals schwerer zu erreichen

OBERNKIRCHEN. Jetzt kommen die Jugendlichen zum Zug: Erstmals rücken beim Freizeitprogramm des Kinder- und Jugendzentrums in der zweiten Jahreshälfte die Älteren in den Fokus. In den vergangenen Jahren, so Sozialpädagogin Susanne Veentjer, wurden zwar zahlreiche tolle Aktionen für Kinder angeboten, aber eher weniger für Jugendliche. Ein Grund: Aktionen für Jugendliche werden meist schlechter angenommen als jene für Kinder – außer, es sind Schulen beteiligt.

















Online Service-Center
Kinotrailer
e-Paper


© C. Bösendahl GmbH & Co. KG